Cursus-Koken

Koch- und Kochworkshop in Südfrankreich in einem ehemaligen Kloster
vom 5. bis 12. und vom 12. bis 19. Oktober 2019

Wir garantieren Ihnen einen Kochurlaub, der Sie nie vergessen werden

Zwei Kochferien von je einer Woche (einer Woche kochen und einer Woche Urlaub ist ebenfalls möglich). Es steht ein Weinprobe-Abend auf dem Programm und Live-Musik (Klaviermusik).

In Absprache können Sie mit unserem Metzger beim Entbeinen eines ganzen Schweins zusehen.

Programm

Sie kommen an und fahren am Samstag wieder ab. Der Kurs beginnt am Sonntag.

Es gibt jeden Morgen einen anderen Ausflug. Zum Beispiel:

  • Pilze im Wald suchen.
  • Forelle selbst einfangen.
  • Backen Sie Ihr eigenes Croissant in der örtlichen Bäckerei.
  • Besuch beim Ziegenzüchter.
  • Wirklich sehen, wie unser Wein hergestellt wird.
  • Wählen Sie die Zutaten für den Unterricht auf dem lokalen Markt.
  • Besichtigung der Olivenmühle.
  • Besichtigung des Kastanien-Trockners.
  • Besichtigung der Nougat-Fabrik.

Um 14.00 Uhr fangt der Kochkurs an mit einer Bewertung der Rezepte des Vorigen Tas und der Erläuterung des heutigen 3-Gänge-Menüs. Dann gehen Sie zur Arbeit. Die Teilnehmer bereiten das Abendessen nicht nur für sich selbst, sondern auch für die anderen Gäste. Ihr Partner oder Ihre Freunde, die möglicherweise mitgekommen sind und den Kochkurs nicht besuchen, freuen sich daher über das, was Sie an diesem Tag gelernt und gemacht haben. Bevor wir zum Tisch gehen, bleibt ausreichend Zeit für ein Glas Wein oder ein Bad im solarbeheizten und chlorfreien Pool. Es ist eine gute Praxis für die Schüler, die Gerichte am Tisch kurz zu erklären.

Manchmal gibt es einen Teilnehmer, der das ganz besonders macht. Rein Hagenaar erklärte, wie er und seine Kochfreunde das Dessert „Ziegenkäse mit Feigen-Nuss-Mousse“ zubereitet haben.

L’histoire de la mousse de figues und noix aux fromage de chevre.
Als die Tarzaner unter uns die Feigenbäume erklimmen, platzen die Feigen spontan von beiden Seiten. „Je schmutziger sie aussehen, desto besser ist es, wenn sie nur hängen und geschlossen sind“, sagte Tein. Als wir schließlich 50 gesammelt haben, sehen die Tarzans aus, als hätten sie gerade ein paar Lämmer geschlachtet: rot und blutig.

Und so geht er noch eine Weile weiter!

 

Weinprobe, die in beiden Wochen stattfinden kann (Änderungen vorbehalten)
Wenn die Traubenernte es ermöglicht, wird ein befreundeter Winzer eine Weinprobe abhalten. Patrick Repellin (von Domaine Coste de Longuière aus Lezan) unterscheidet sich von anderen Winzern durch die Herstellung exklusiver Weine ohne den Zusatz von Sulfit (die Zutat, die Kopfschmerzen verursacht). Sie entwerfen auch eine eigene Flasche und einen eigenen Namen für jeden Wein, wie z. B. „la Cour à Mouton“. Dieser Name ist ein Hinweis auf die Vergangenheit, da sich die derzeitige Höhle dieses Weins im Hof ​​befindet, wo der Großvater von Patrick noch Schafe hielt. Der weiße Dessertwein „La Bleue“ ist in der gesamten Region berühmt.

 

Gerard Koopmanschap

Unter der humorvollen und professionellen Anleitung des Küchenchefs Gerard Koopmanschap aus Haarlem werden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene in die Feinheiten der südfranzösischen Küche eingeführt. Gerard ist auf vielen Märkten zu Hause. Er hat ein eigenes Restaurant und auch eine Kochschule. Sein Rat wird gefragt, sobald irgendwo in den Niederlanden kulinarische Köstlichkeiten organisiert werden. Gerard ist nicht nur für seine Kochtalente bekannt, sondern auch für die entspannte Art, mit der er Sie in seine Welt des Kochens und der Musik entführt. Ja, denn das Musizieren kann dieser Allrounder auch !

Kosten und Pflege

525 Euro pro Person und Woche (basierend auf einem Zweipersonenzimmer oder Apartment)

Einschliesslich: Unterkunft, Handtücher und Geschirrtücher, Endreinigung, Kochkurse und 7 mal Abendessen und Tutistensteuer.

Ausschliesslich: Reisekosten und Getränke.
Wenn Ihr Reisebegleiter den Kochkurs nicht mitmacht, zahlt Er/Sie € 320,00 für dasselbe „Paket“.

Sie bereiten Ihr eigenes Frühstück und Mittagessen in Ihrem Apartment zu.

Einzelzimmerzuschlag 125 Euro pro Woche. (Absprache hierzu ist möglich)

Weitere Eindrücke vom Workshop

Haben Sie noch eine Frage, oder möchten Sie buchen ?